Drucken

"Das Gespenst von Wilmundsheim" - ab sofort sind Karten erhältlich

Geschrieben von Administrator.

Für unser Kinderstück "Das Gespenst von Wilmundsheim" sind ab sofort Karten auf dem Verkehrsamt in Alzenau erhältlich. Nähere Informationen zu der Vorverkaufsstelle finden Sie auch in der Box oben rechts. 

Graf Gunther von Wilmundsheim kannsich den alten Familienwohnsitz nicht mehr leisten. Er würde die Burg gerne los werden, aber: dort spukt's! Familie Boskopp aus Frankfurt scheint das nichts auszumachen. Sie mietet die Burg mitsamt dem Spuk. Ob das wohl gut geht?

"Das Gespenst von Wilmundsheim" entstand sehr frei nach Oscar Wildes "Das Gespenst von Canterville". Den Text, in dem sich die eine oder andere Spur Lokalkolorit findet, schrieb Marianne Hofmann speziell für die kultBurGkids. Regie führen Marianne Hofmann und Stefka Huelsz-Träger, die  auch für das Bühnenbild, die Ausstattung sowie die Kostüme verantwortlich ist.