Beiträge

Drucken

Einer flog über das Kuckucksnest kultBurG Open

Geschrieben von Administrator.

 

Handlung:

Der kriminelle Zocker Randle McMurphy möchte der Strafe des Arbeitslagers entkommen. Er gibt sich als psychisch krank aus und landet so in der Psychiatrie. Dort trifft er auf autoritäre Strukturen und äußerst fragwürdige Therapiemaßnahmen. Er lehnt sich dagegen auf und schafft es, durch Provokation und Charme, seine Mitinsassen zu Widerstandshandlungen zu bewegen. Diese werden allerdings durch das tyrannische Regime von Oberschwester Ratched gezielt unterdrückt.

Nach einem tätlichen Angriff auf Ratched wird McMurphy einer Lobotomie unterzogen. Der gemeinsame Traum von McMurphy und Häuptling Bromden, einem vermeintlich taubstummen Indianer, aus der Anstalt zu fliehen, scheitert an einem operativ erzwungenen Hirnschaden McMurphys und, nachfolgend, seinem gewaltsam herbeigeführten Tod.

 

Besetzung:

Dramatis Personae

Die Patienten
Randle P. McMurphy:
Thomas Amberg
Häuptling Bromden:
Roland Kilchenstein
Dale Harding:
Peter Lubetzki
Billy Bibbit:
Felix Kuehne
Scanlon:
Klaus Kolb
Cheswick:
Andreas Urbaniak
Martini:
Stefan Rupprecht
Ruckly:
Alfred Kolb

Das Personal
Schwester Ratched:
Marianne Hofmann
Schwester Flinn:
Elyssa Rivera
Frau Dr. Spivey:
Barbara Vogel-Hohm
Pfleger Warren:
Egon Pichl
Pflegerin Williams:
Heike Bösebeck
Pflegerin Turkle:
Stefka Huelsz-Träger

Prostituierte
Candy Starr:
Moniera Romann
Sandra:
Gabriele Wittemann

 

Regie: Christine Mareck-Brünnler
Regieassistenz:
Marianne Hofmann 
Souffleuse:
Inge Mayer
Backstage Job:
Inge Mayer
Licht- und Tontechnik:
Andreas von Hippel, Florian Grimm
Tontechnik Band:
Andreas Urbaniak
Kostüme:
Barbara Vogel-Hohm
Requisitenbau:
Hans Bösebeck
Maske:
Dagmar Schudt, Stefka Huelsz-Träger, Larissa Träger
Grafik und Design:
Sandra Majewski
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
Christine Mareck-Brünnler