Die Theatergruppe TRANSIT besteht aus  neun Spielerinnen und Spielern, die trotz unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Herkunftsländer die Erfahrung verbindet, dass sich ihr Leben und die Wirklichkeit, die sie umgibt, in einem ständigen Umbruch befinden. Das Stück  „Tanawwue heißt Vielfalt“, das die Gruppe unter Leitung von U. Jebe und G. Englert-Schauer entwickelt hat, ist der Versuch zu begreifen, was hinter dem Wort „Flüchtling“ steht, was Integration bedeutet und wie Annäherung gelingen kann. Das Ergebnis ihrer Auseinandersetzung mit dem Thema „Vielfalt“ präsentiert die Gruppe mit Ernst und Witz in einer ca. 60-minütigen Vorstellung.

Karten im Vorverkauf gibt es bei der Buchhandlung Lesekatze Alzenau, Lesekatze Schöllkrippen sowie in der Bibliothek in Kahl.

Samstag, 14. Januar 2017
Beginn: 19.30 Uhr

Sonntag, 15. Januar 2017
Beginn: 18.00 Uhr

Ort: Michelbacher Schlösschen

Zusätzliche Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.