PresseEcho

»Kasper und das Lebendige Märchenbuch«

Moderne Welt: Kasper schickt der Königin eine SMS Premiere des ersten Kinderstücks bei den Alzenauer Burgfestspielen: 150 junge Menschen gestern mittendrin

Alzenau. Erstmals präsentierte der Theaterverein kultBurG bei den Alzenauer Burgfestspielen neben den beiden Inszenierungen für Erwachsene auch ein eigenes Kinderstück. Mit »Kasper und das lebendige Märchenbuch« von Klaus-Dieter Theis gelang ein absoluter Familienspaß, der bei der Premiere am Montagmorgen im oberen Burghof von den 150 kleinen und großen Zuschauern mit viel Beifall bedacht wurde.

Das kleine Glück im alltäglichen Wahnsinn

Beachtliche Premiere des Theatervereins »kultBurG« im Waldschwimmbad Alzenau

Alzenau. »Das Leben ist schön« stand auf der Fahne, die am Ende der kultBurG-Premiere eine der Hauptaussagen des Stücks plakativ auf die Bühne brachte. Mit der neuesten Produktion unter der Regie von Uschi Jebe (Regieassistenz: Klaus Kolb) vermittelte die Truppe genau dieses Gefühl den 200 Zuschauern im Waldschwimmbad. Für die starke Gemeinschaftsleistung ernteten die 17 Darsteller nach dem zweieinhalbstündigen Familienspaß Riesenapplaus.

»kultBurG«-Räume offiziell eröffnet

Alzenau. Bereits seit Mitte 2005 werden sie intensiv genutzt, am 13. Januar wurden sie offiziell eröffnet: Die neuen Räume des Theatervereins »kultBurG« im ehemaligen Gesundheitsamt in der Hanauer Straße 92. Oberhalb der Räume der Jugendinitiative Alzenau hat die Stadt Alzenau dem Verein eine ehemalige Sozialwohnung zur Verfügung gestellt, die in monatelanger Arbeit renoviert wurde.

Zusätzliche Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.