PresseEcho

kultBurG im Wettbewerb

 

1000 Euro für die Vereinskasse hat der Alzenauer Theaterverein kultBurG jetzt von der ING-DiBa erhalten. Die mit knapp fünf Millionen Kunden führende deutsche Direktbank belohnt mit dem neuen Sponsoring-Programm »FAIRantwortung. Wir helfen helfen!« das soziale Engagement ihrer Mitarbeiter mit jeweils 1000 Euro.

Theaterverein kultBurG besichtigt Maximilianeum

 

Alzenau. Politisches Theater gibt es des öfteren im Bayerischen Landtag. Da können auch Schauspieler oft noch was lernen. Der Alzenauer Theaterverein kultBurG nahm also gerne die Einladung des CSU-Landtagsabgeordneten Henning Kaul an, das Maximilianeum in München zu besuchen.

»Blitzende Degen-Duelle, heiße Liebesszenen«

Alzenau. »Einer für alle, alle für einen«, tönte es am Freitagabend mehrmals vollmundig über den vollbesetzten unteren Burghof. »Die drei Musketiere« eröffneten die fünften Alzenauer Burgfestspiele - sie wurden vom Theaterverein »kultBurG« unter der Regie von Josef Pömmerl herzhaft in Szene gesetzt.

26 Ensemblemitglieder, ein klangvoller 18-köpfiger Chor unter Leitung von Jürgen Wahl sowie acht Musikerinnen und Musiker, angeführt von Martina Bitz, sorgten in einer aufwändigen Kulisse (Bühnenbild: Jakob Flörchinger, Stadtwerke Alzenau) und in traumhaft schönen Kostümen (Barbara Vogel-Hohm) für einen stilgerechten Ausflug nach Frankreich im Jahr 1625.

Zusätzliche Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.